Beschäftigungskurse

 

 

 

Mantrailing

Beim Mantrailen lernt der Hund, eine versteckte Person an Hand des Individualgeruchs zu suchen und im besten Fall zu finden.

Mantrailing findet in der Gruppe statt, auch wenn mit jedem Mensch-Hund-Team nacheinander gearbeitet wird. Den anderen Teilnehmern wird in dieser Zeit die wichtige Aufgabe zu teil Versteckperson zu sein oder den Trail zu begleiten, um aus der Beobachtung zu lernen. Das heißt, der Mensch muss Lust haben, andere Mensch-Hund- Teams bei ihrer Suche zu unterstützen.

Was bietet Mantrailing:

  • Auslastung für den Hund
  • Teambildung – Vertrauensaufbau
  • Mensch lernt seinen Hund zu lesen – Körpersprache
  • Förderung des Selbstbewusstseins beim Hund
  • kann gezielt eingesetzt werden bei übersteigertem Aggressionsverhalten, Unsicherheit/ Angst in Bezug auf Menschen oder Umwelt
  • Beschäftigung für ältere oder gehandicapte Hunde
  • Beschäftigung für Hunde, die nicht von der Leine gelassen werden können

Vorrausetzungen für die Teilnahme:

  • Anmeldung per E-Mail oder Telefon zwecks Terminabsprache
  • Immunisierung muss vorliegen (Impfpass mitbringen)
  • Nachweis über Hundehaftpflicht

Zielgruppe:

Hunde ab 12 Monaten

Mantrailingkurse:

finden von Oktober bis April
dienstags um 17:oo Uhr statt,
es ist eine wöchentliche oder 
14tägige Teilnahme möglich.

10er Karte kostet 150 Euro